Die Wirtschaftliche Betaetigung Von Idealvereinen Am Beispiel Der Ausgliederungsvorhaben Der Fussballbundesligavereine: Eine Unt


Este product no est谩 disponible en la moneda seleccionada.

Descripci贸n

Die Mehrheitsbeteiligung von Idealvereinen an Kapitalgesellschaften ist seit dem "ADAC-Urteil" des BGH weitestgehend anerkannt. Dies machen sich die Bundesligavereine durch Ausgliederung ihrer Profiabteilungen zunutze. Dabei wird jedoch ubersehen, dass der Schutz der Glaubiger nicht so sehr durch die Aufbringung des Mindestkapitals in der Tochtergesellschaft als solches, sondern vielmehr durch die persoenliche Verlustbeteiligung ihrer naturlichen Tragerpersonen erreicht wird. Die Ausgliederung der Berufssportabteilungen loest somit das seit langem beklagte Rechtsformproblem nicht. Der Autor schlagt hierzu eine Gruppenkonzession an die Bundesligavereine nach 22 BGB vor. Damit liessen sich sportideelle und wirtschaftliche Interessen wie bisher - und vom DFB weiterhin erwunscht - unter einem Dach vereinigen.

Detalles del producto

Editorial
Peter Lang AG
Fecha de Publicaci贸n
Idioma
German
Tipo
Tapa blanda
EAN/UPC
9783631507674

Obt茅n ingresos recomendado libros

Genera ingresos compartiendo enlaces de tus libros favoritos a trav茅s del programa de afiliados.

脷nete al programa de afiliados